· 

Wenn in der Schule ausgegrenzt wird...

Mobbing ist zu einem Problem in der Schule geworden: Durch die sozialen Medien und die Möglichkeit permanenter Kommunikation über WhatsApp, Facebook, SnapChat und anderer Apps, trifft soziale Ausgrenzung Schülerinnen und Schüler heute schwerer als z.B. in der 80er Jahren. Konnten damals Mobbingopfer zumindest in ihrer Freizeit ihren Peinigern aus dem Weg gehen - heute wird auch nach der Schule weitergequält. Besonders schlimm: Opfer von Gewalt an Schulen werden - über herabwürdigende Videos und Fotos - oft ein zweites Mal zum Opfer. 

 

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. hat sich mit dieser Problematik - die sich ja auch auf die Gesundheit auswirkt - befasst und gibt Eltern von Opfern (und Tätern) wertvolle Tipps.

 

Kinder- und Jugendärzte geben Eltern Tipps!

 

Natürlich: Bei uns im Karatezentrum Oer-Erkenschwick wird dieses Thema weiterhin vorrangig behandelt.

 

Was wir wissen: Selbstbewusste Kinder werden keine Täter.

 

War wir glauben: Selbstbewusste Kinder werden seltener Zielscheibe von diesen Attacken.

 

Wir wollen zeigen: Gemeinschaft ist geil! Zusammen kann man mehr erreichen. Jedes Ziel! Auch für andere!

 

Wofür wir stehen: Wir wollen Kinder und Jugendliche zu selbstbewussten Menschen bilden. Die auch für Werte wie Zivilcourage und Höflichkeit einstehen.

 

Karate ist dabei der Weg.

 

Wir wünschen allen Freunden des Karatezentrums Oer-Erkenschwick einen schönen Freitag und ein angenehmes Wochenende!

 

Jörg und Sina

 


  • Öffnungszeiten
  • Montag      14:45–20:30
  • Dienstag    15:45–20:30
  • Mittwoch    15:45–20:00
  • Donnerstag  14:45–20:00
  • Freitag       14:45–20:30
  • Samstag      09:45-13:15
  • Sonntag     Geschlossen

Karatezentrum Kama NRW   

Westfalenring 8

45739 Oer Erkenschwick

 

Fragen, Anmeldung, Termine:

Tel. 02 36 8 - 85 33 999  

Info@karate-oer-erkenschwick.de

@karatezentrum_oer_erkenschwick

#karatezentrum_oer_erkenschwick

Selbstverteidigung Kinder